Rosenrezepte

Kandierte Rosen

Zutaten:

4 kleine Rosenblüten (ungespritzt)
2 Eiweiß
200 g Zucker

Zubereitung:

Am besten sehen rote oder rosa Rosen aus.Die Rosenblüten vorsichtig waschen und anschließend leicht trocken tupfen. Alternativ können die Blütenblätter abgezupft und einzeln verarbeitet werden.
Das Eiweiß leicht aufschlagen jedoch nicht bis es weiß wird. Die Rosenblüten bzw. Blätter jetzt mit dem Eiweiß bestreichen, am besten geht es mit einem Backpinsel. Anschließend dick mit dem Zucker betreuen oder vorsichtig in dem Zucker wälzen. Sie sollten rundum mit Zucker bedeckt sein.
Die Rosen jetzt auf ein Backblech (Backpapier nicht vergessen) legen und dann 1 Stunde bei 50 Grad im Backofen trocknen.
Diese Rosenblüten eignen sich um eine Torte oder Desserts zu verzieren und probieren sollte man sie auch. Lecker !!!!!

Haltbarkeit:

Bewahren Sie die kandierten Rosen trocken und dunkel auf, nicht im Kühlschrank. Dann sind sie ca. 14 Tage haltbar.


Über ein Like würde wir uns freuen
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.rosenzeit.com/rosenblog/leckere-rezepte/kandierte-rosen/
Twitter

1 Kommentar

  1. Pingback: Rosenblüten: Sind Blumen essbar? | Die Gartenoase

Kommentar verfassen