Rosenzüchter A – B

Aicardi,  Domenico – Italien

Signora, Syn. Signora Piero Puricelli, Aicardi, 1936, TeehybrideEr lebte von 1878 bis 1964 und widmete sich zuerst der Produktion und Verbesserung von Nelken ehe er sich der Züchtung von Rosen zuwandte. 1952 veröffentlichte er auch ein Buch über die moderne Rose. In seine Villa vor San Remo lud er Gleichgesinnte ein um mit ihnen zu fachsimpeln.

Eine erfolgreiche Sorte ist die Teehybride Signora, Syn. „Signora Piero Puricelli“, 1937

Eine erfolgreiche Sorte ist die Teehybride Signora, Syn. „Signora Piero Puricelli“, 1937


Austin, David – Großbritannien

The Pilgrim® Syn. Gartenarchitekt G. Schulze®, Austin 1991_4391Seit über vierzig Jahren züchtet David Austin in England erfolgreich die berühmten Englischen Rosen. Mit diesen schuf  er eine spezielle Rosenklasse, von der Rosenliebhaber aus aller Welt schwärmen. Die englischen Rosen entstanden aus Kreuzungen, die Elternsorten waren  Alte Rosen,  moderne Teehybriden und Floribunda-Rosen. Austin legt bei seinen Züchtungen großen Wert auf  Duft und Blühdauer. Es gibt bei den Austin-Rosen sowohl gefüllte als auch ungefüllte Blütenformen. Die Englischen Rosen eignen sich vor allem für Mixed Border, es sind aber auch Rosen für Solitärstellungen oder Kletterrosen dabei.

The Squire®, Syn. Country Squire®, Austin 1977-954Erfolgreiche Sorten sind: Leander® (1982), Mary Rose® (1983), Graham Thomas® (1983), Heritage ®(1984), Abraham Darby® (1985),Gertrude Jekyll® (1986), Ambridge Rose® (1990) und  Apricot Parfait® (Synonym: Evelyn®) (1991) .

Internet: http://www.davidaustinroses.com/german


Barbier, Rene – Frankreich

Barbier und Co. bestand von 1900 bis 1933 in Orleans.

Erfolgreiche Sorten sind: Alberic Barbier (1900), Leontine Gervais (1903) und Albertine (1927)


Baum, Karl – Deutschland

Er hatte in Elmshorn eine Rosenschule und züchtete auch eigene Rosen.

Erfolgreiche Rosen sind: Montblanc (1984), Rotes Phänomen (2000)


Beales, Peter – Großbritannien

Peter Beales ist nicht nur als Rosenzüchter, sondern auch als Buchautor bekannt. Seine Tochter Amanda führt seine  Rosenzucht weiter.

Erfolgreiche Sorten sind: Anna Pavlova (1981), James Mason (1982), Sadlers Wells (1983), Lady Romsey (1985) und Sir Frederick Asthon (1985).

Internet: http://www.classicroses.co.uk


Bennett, Henry – Großbritannien

Mrs John Laing, Züchter: Bennett, 1887, Remontant-RoseEr führte gegen Ende des 19. Jahrhunderts die gezielte Elternwahl ein und kreuzte Teerosen mit Remontantrosen. Aus dieser Kreuzung entstanden die Teehybriden.

Erfolgreiche Sorten sind: Lady Mary Fitzwilliam /1882), Mrs. John Laing (1887)


Bentall, Ann – Großbritannien

Sie züchtete seit 1920 Rosen und übernahm 1930 die Rosenzucht von Pemberton.

Erfolgreiche Sorten sind: The Fairy (1932), Buff Beauty (1939) und entdeckte 1937 die Rose „Ballerina“.


Böhm, Jan – Tschechien

Probuzeni, Züchter: Boehm, 1935, R x wichuraianaEr wurde 1885 in Prag geboren, sein Vater war ein renomierter Gärtner und von Jan wurde erwartet, dass er auch diesen Beruf ergreift. In seinem Betrieb züchtete er über siebzig Rosen, viele von ihnen wurden international ausgezeichnet. Sein Betrieb wurde 1952 verstaatlicht.

Erfolgreiche Sorte: Probuzeni (1935)

0 Kommentare

Kommentar verfassen