Rosenrezepte

Rosen Sekt-Sorbet

Rosen-Sekt-Sorbet

(4 Portionen)

Ich habe wieder einmal in der Küche mit Rosen experimentiert und ein leckeres Rosen-Sekt-Sorbet ausprobiert. Dieses Rezept möchte ich hier gerne weitergeben.
Es ist ein bisschen aufwendiger vorzubereiten wie mein anderes Rezept Rosensorbet, es schmeckt aber auch noch besser!

Zuckerrand für die Gläser:
4 Sektkelche oder andere schöne Gläser
2 flache Schalen, Durchmesser etwas größer als der Gläserrand für den Zuckerrand
Saft einer Zitrone
2-3 EL Zucker

Wird das Rosen-Sektsorbet in einer Eismaschine hergestellt und gleich verzehrt, kann man die Gläser vor der Herstellung der Sorbetmasse mit einem Zuckerrand dekorieren und den restlichen Zitronensaft für das Sorbet verwenden.
Eine der Schalen 2-3 mm hoch mit Zitronensaft füllen, in die andere Schale den Zucker 2-3 mm hoch füllen. Den Rand der vier Gläser zuerst in Zitronensaft, dann in Zucker tauchen und vorsichtig den überschüssigen Zucker abklopfen.

Zutaten Sorbet:
250 ml Rosensirup (siehe Rezept unten)
Rest vom Zitronensaft vom Zuckerrand
450 ml Sekt oder Prosecco
25 – 50 ml Rosenwasser
evtl. 25 ml Rosenlikör

Zum Auffüllen: Sekt oder Prosecco
Dekoration: Rosenblütenblätter

Zubereitung Sorbet:
Rosensirup, Sekt oder Prosecco und Zitronensaft zusammen in ein Gefäß geben, vorsichtig mischen. Mit Rosenwasser und Rosenlikör abschmecken.

Wenn eine Eismaschine zur Verfügung steht, kann das Sorbet darin zubereitet werden, meist wird es aber nicht  ganz fest. Wem das zu wenig gefroren ist, kann das Sorbet nochmals für ca. 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.

Das Sorbet lässt sich aber auch im Gefrierschrank frosten, es dauert aber entsprechend länger: Die fertig abgeschmeckte Mischung wird in ein verschließbares Gefäß gefüllt und in den Gefrierschrank gestellt. Etwa alle 1/2 Stunde rührt man kurz durch, damit sich nicht so große Eiskristalle bilden. Die Sorbetmasse soll zwar gefroren, aber portionierbar sein. Dieser Vorgang dauert etwa 4 – 6 Stunden.

Anrichten:
Rosensorbet entweder mit einem Eisportionierer oder einem kleinen Soßenlöffel vorsichtig in die Gläser mit dem Zuckerrand füllen. Erst am Tisch mit Sekt oder Prosecco auffüllen. Mit frischen Rosenblütenblättern oder einer kleinen Rose dekorieren. Löffel zum Auslöffeln dazu reichen.

Über ein Like würde wir uns freuen
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://www.rosenzeit.com/rosenblog/leckere-rezepte/rosen-sekt-sorbet/
Twitter